11.12.2023

THW bringt Erfurt zum Leuchten

Die Ausbildung im Rampenlicht. Beim letzten Grundausbildungsdienst stand alles im Zeichen der Beleuchtung. Von Beleuchtungsmitteln über Stativaufbau bis zur sicheren Stromversorgung – wir bringen Licht ins Dunkel.

Die Ehrenamtlichen des Technischen Hilfswerks engagieren sich nicht nur in herausfordernden Einsatzszenarien, sondern investieren auch Zeit und Energie in ihre kontinuierliche Ausbildung. Ein wichtiger Bestandteil dieser Ausbildung ist der wöchentliche Grundausbildungsdienst, der diesmal im Zeichen der Beleuchtung stand.

Am 29.11.2023 fanden sich die Helferanwärter des THW-Ortsverbandes Erfurt, um sich intensiv mit verschiedenen Aspekten der Beleuchtungstechnik auseinanderzusetzen. Die aktuelle Grundausbildungsgruppe ist im Oktober gestartet und durchläuft bis April das Ausbildungs-Curriculum. Die acht Neulinge lernen somit alle Grundlagen, die sie als Einsatzkräfte benötigen.

Vielfältige Beleuchtungsmittel im Fokus:

Der Abend begann mit einer einführenden Präsentation über die Bedeutung der Beleuchtung im breiten Einsatzspektrum des THW. Die Teilnehmer erhielten Einblicke in eine Vielzahl von Beleuchtungsmitteln, von Flutlichtscheinwerfern bis hin zu tragbaren Lichtquellen, und konnten ihre Handhabung praktisch erproben.

Praxisnahe Ausbildung: Aufstellen und Abspannen der Stative:

Ein Höhepunkt des Abends war zweifelsohne die praktische Übung zum korrekten Aufstellen und Abspannen von Beleuchtungsstativen. Die Teilnehmer erlernten unter Anleitung erfahrener Helfer die Grundprinzipien der Stabilität und Sicherheit, die bei der Errichtung von Beleuchtungseinheiten von entscheidender Bedeutung sind. Ein weiterer Schwerpunkt des Abends lag auf der effektiven Sicherung am Einsatzorten und erhielten detaillierte Anweisungen.

Ohne Strom kein Licht

Der Fokus verlagerte sich dann auf die eigenständige Herstellung einer sicheren Stromversorgung. Die Mitglieder erhielten eine Einführung in den Betrieb von Aggregaten und lernten, wie welche weiteren Materialien notwendig sind, um die Stromversorgung in unterschiedlichen Einsatzszenarien zu gewährleisten.

Fazit und Ausblick:

Der Grundausbildungsdienst zum Thema Beleuchtung bot den Teilnehmenden nicht nur theoretisches Wissen, sondern ermöglichte auch praktische Erfahrungen und den direkten Austausch mit erfahrenen Helfern. Die regelmäßigen Mittwochsdienste von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr stellen somit nicht nur eine Verpflichtung, sondern vor allem eine wertvolle Gelegenheit dar, die Einsatzbereitschaft und Professionalität der THW-Gemeinschaft weiter zu stärken. In der Dunkelheit des Unvorhersehbaren leuchtet das THW durch fundierte Ausbildung und gemeinschaftliches Engagement.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: