14.05.2019

Einsatzauftrag Abriss

Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Erfurt trainierten am Samstag, den 11.05.2019 ein besonderes Einsatzszenario. Der Einsatzauftrag hieß, eine baufällige und absturzgefährdete Scheune abzureißen.

Wenn Gebäude aufgrund von Schäden nicht mehr erhaltenswert sind bzw. ein Erhalt des Gebäudes statisch betrachtet nicht mehr möglich ist, gibt es nur noch eine Lösung. Das Gebäude muss abgerissen werden. Im Falle des Übungsszenarios einer einsturzgefährdeten Scheune, welche seit Jahren baufällig war,  erfolgte aufgrund von Sturmschäden vergangener Tage eine Abrissverfügung, der Ortsverband Erfurt des Technischen Hilfswerkes wurde mit seinem Radlader angefordert. 

Nach Ankunft am Einsatzort und der Lageeinschätzung stellte sich heraus, dass es sich um keine leichte Aufgabe handelte, die es hier zu bewältigen galt. Die Scheune grenzte an der einen Seite direkt an eine Straße und an der anderen Seite an eine Werkstatt. Die Herausforderung für die Einsatzkräfte bestand also darin, das baufällige Gebäude so niederzulegen, dass weder Verkehrsteilnehmer gefährdet werden, noch das Werkstattgebäude des Nachbargrundstückes in Mitleidenschaft gezogen werden. Zunächst wurden deshalb der Bereich um die Scheune und die angrenzende Straße gesperrt.

Die Scheune selbst bestand im Dachstuhl aus einem Fachwerk, dessen Abriss einer ausgeklügelten Technik und besonderer Vorsicht bedurfte. Denn eine falsch eingesetzte Druckeinwirkung des Radladers würde in diesem Fall auf der anderen Seite eine komplette Wand oder den Dachgiebel in die falsche Richtung stürzen lassen. 

Unter Verwendung eines großen Netzes an der Giebelseite zum Nachbargrundstück sorgten die Helferinnen und Helfer zudem dafür, dass keine Gefahren durch abstürzendes Gestein enstehen. Mit einer langen Kette, welche am Giebel der Scheune angebracht wurde, konnte der Radlader schließlich die Scheune niederlegen, ohne dass die Einsatzkräfte sich im Gefahrenbereich befanden. 

Steven Keil, Leiter der Übung und Zugtruppführer des Ortsverbandes Erfurt fasst die Übung nach erfolgreicher Beendigung positiv zusammen: "Damit im tatsächlichen Einsatzfall jeder Handschlag sitzt und auch die Kommunikation innerhalb der Einsatztruppe routiniert abläuft, führen wir regelmäßig Einsatzübungen durch.Da diese Übung wie ein realer Einsatz durchgeführt wurde, können wir nun sagen, dass die Zusammenarbeit unserer Kameradinnen und Kameraden im Ernstfall einwandfrei funktioniert und wir ein eingespieltes Team sind." 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: