Die Basics stehen - jetzt beginnt die Fachausbildung

Die erste Grundausbildung 2024 hat es geschafft, die Prüfung haben alle bestanden. Zwei Neue berichten von ihrem Start ins THW und unser Ausbildungsbeauftragter resümiert.

"Ich war immer wieder überrascht, was ich schaffe. Ich bin definitiv über mich hinausgewachsen.", so fasst Julia ihre Grundausbildung (GA) und damit die bisherige Zeit im THW zusammen. Gemeinsam mit fünf weiteren hat sie die GA mit bestandener Prüfung Ende April erfolgreich abgeschlossen. Nun beginnt die Fachausbildung für die neuen Einsatzkräfte.

Julia hatte am Mittwoch ihren ersten Dienst in ihrer Facheinheit, der Fachgruppe Führungsunterstützung. Der Beginn im THW war jedoch nicht ganz einfach für sie. "Es gibt viele Regeln, da musste ich erstmal reinkommen." Angekommen ist sie mittlerweile bei uns und betont, dass sich ganz schnell auch ein Gruppengefühl einstellt. Sowohl in der GA-Gruppe im Ortsverband als auch bei Ausbildungen gemeinsam mit anderen Ortsverbänden. "Das fühlt sich echt gut an, obwohl ich eigentlich gar nicht so ein Gruppenmensch bin. Auch die Fachgruppe (Fgr.) hat mich sehr gut aufgenommen." Das berichtet auch Michael, der nun in der Fgr. Kommunikation startet. "Ich habe vorher gar nicht gedacht, dass es so viel Spezialwissen und Fachexpertise im THW gibt. Ich bin davon ausgegangen, es gibt ein paar Basics und dann geht es los." Ihm hat vor allem die Tunnelübung aus der Grundausbildung geprägt. "Da war eine Armierung, die ich zertrennen sollte und ich dachte, dass ich das nie hinbekomme. Und dann habe ich das Gitter einfach geknackt."

Es gab in der GA viele tolle Erlebnisse, an die die beiden sich noch lange gern zurückerinnern. Jetzt ist es ein bisschen wie zu ihrem Beginn im THW, dass sie viel Neues lernen und die Spezialkenntnisse für den Fachzug Führung/Kommunikation ausbauen.

Unser Ausbildungsbeauftragter Ronny fasst die letzte GA so zusammen: "Das war ein richtig schönes Arbeiten. Da weiß ich jetzt schon, dass jeder und jede Einzelne dem OV viel geben kann." Doch nicht nur fachlich war die Gruppe super, auch menschlich hat es einfach gepasst und einige Freundschaften sind entstanden. Beim Reden wird Ronny etwas wehmütig. Das liegt vielleicht auch daran, dass dies die letzte GA war, die er selbst ausgebildet hat. Nun gibt er die Aufgabe in die Hände der Einheiten und wird sich um die Ausbildungsthemen der Helferschaft kümmern. Daher ist er besonders dankbar, dass er diese Gruppe begleiten durfte und freut sich nun auf neue Aufgaben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: